Ein Mann, ein Baby, ein Tuch,

 

Gestern einen Ausflug auf einen Hinterhof-Flohmarkt gemacht. Ergattert eine gebrauchte Manduka, in dem das Menschenkind gerade schnauft und schläft. Außerdem Sachen zum Anziehen für das Menschenkind und ein paar Anekdoten.

Anekdote 1: Der Bärtige hat das Kind im Tragetuch, was für Fotos sorgt (Warum?). Eine alte Frau zerrt am Tragetuch, um einen Blick auf das Baby zu werfen. Reaktion des Bärtigen. Perplex und wütend sorgt er dafür, dass die Hand der Frau weg von Kind und Tuch kommt.

„Mei, des tut mir leid“, sagt die Frau, „aber i koa ned anders“. Ob das ansteckend ist?

Anekdote 2: An jedem zweiten Stand, an dem ich frage, ob sie auch Oberteile in Größe 68 haben, antworten die Hobby-Verkäuferinnen mit: „Mädchen oder Junge?“, „Säugling“, sage ich. Klar dürfen Baby-Mädchen auch rosa tragen. Schöner finde ich, wenn alle Babies alles tragen dürfen und das bis ins hohe Alter. Ich ziehe mir jetzt mein Gorilla-Kostüm an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*